Ich bin eine Pionierin

Der Frühling ist da, die Veränderungen sind nicht aufzuhalten. Durch meinen Kopf schießen ununterbrochen neue Ideen und das eine nach der anderen. Uf! ist es anstrengend. Ich habe den Drang vieles zu ändern, Neues zu beginnen, Einiges auszuprobieren, …

Die Natur wirkt und strahlt den Neubeginn förmlich aus und ich spüre die mächtige Kraft in mir und vibriere mit der Erde mit. Ich bin die geborene Pionierin glaube ich. Feuer und Flamme für alles was neu ist, bereit neue Wege zu testen und ausprobieren, schnell dabei, was ganz ungewöhnliches anzupacken, aber auch abzubrechen oder auseinander zu nehmen. Kombiniere schnell, ziehe Schlüsse und handle. Manchmal auch umgekehrt, das nicht wirklich vom Vorteil ist ;-). Ich bin nicht immer praktisch, aber sehr oft mutig, manchmal übermütig … Pionierin eben.

Schon aus diesen Gründen  musste ich bei den Pioneers of Change mitwirken. Ein Jahr lang, begleitet durch gleichgesinnte Naturverbundene, Umweltschützende, Nachhaltig wirkende, Positiv denkende und Innovativ handelnde junge Leute, die sich nach und nach zu einer Familie zusammen fanden. Jeder an seinem eigenem Projekt wirkend, dabei seine Gaben mit der Bedarf der Welt zu verbinden. Was für ein Jahr! Was für eine Bewegung. Es ist schwer in Worte zu fassen, welche Wirkung dieser Lerngang auf uns – auf mich – hatte.

Jetzt ziehen wir die Bilanz und zeigen es der Welt. Am 22. März 2014 präsentieren wir unsere Projekte, die wir, jeder für sich alleine, aber trotzdem in der beschützende Gemeinschaft gefunden, ausgebrütet oder verfeinert haben.

Magst dabei sein? Komm einfach vorbei, lerne meine Großfamilie kennen und feiere mit beim Fest Pioneers go Public.

Vielleicht merkst Du, dass Du auch ein Pionier bist und zu einem Pioneer of Change ist es dann nur ein Schmetterlingsflügelschlag …

 

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • MySpace
  • RSS

Comments are closed.